Seite auswählen

Nachtmahr ist ein narrativer Fulldome Kurzfilm in 360° für die Projektion in Planetarien. Entstanden ist der Film über einen Zeitraum von zwei Jahren im Rahmen meines Designstudiums an der Fachhochschule Potsdam.

Synopsis:
Ein alter Mann schreckt in einer stürmischen Nacht aus unruhigem Schlaf. Zwischen Träumen und Erinnerungen hat sich ein Etwas eingenistet, eine unheimliche Entität, die er weder sehen noch begreifen kann. Seine Katze dagegen sieht den Nachtmahr, wie er halb versteckt durch die Schatten schleicht und beginnt ihrerseits eine Jagd.

Der Film ist konzeptionell und visuell vollständig von mir selbst erdacht und umgesetzt. In meinem sechsten Semester wollte ich den Workflow von Animationsfilmen wirklich verstehen, in der Lage sein Figuren zu beleben, Geschichten zu erzählen und zukünftig besser mit anderen Menschen zusammenarbeiten zu können. Ich wollte verstehen worauf es technisch und konzeptionell ankommt und das konnte ich nur, in dem ich den gesamten Weg gegangen bin. Es hat sich gelohnt, mein erster Film!

Unterdessen ist Nachtmahr sechs Mal, international ausgezeichnet worden, darunter fünf Mal als bester 360° Kurzfilm. Das hätte ich damals nie für möglich gehalten.

 

Nachtmahr ist ein narrativer Fulldome Kurzfilm in 360° für die Projektion in Planetarien. Entstanden ist der Film über einen Zeitraum von zwei Jahren im Rahmen meines Designstudiums an der Fachhochschule Potsdam.

Synopsis:
Ein alter Mann schreckt in einer stürmischen Nacht aus unruhigem Schlaf. Zwischen Träumen und Erinnerungen hat sich ein Etwas eingenistet, eine unheimliche Entität, die er weder sehen noch begreifen kann. Seine Katze dagegen sieht den Nachtmahr, wie er halb versteckt durch die Schatten schleicht und beginnt ihrerseits eine Jagd.

Der Film ist konzeptionell und visuell vollständig von mir selbst erdacht und umgesetzt. In meinem sechsten Semester wollte ich den Workflow von Animationsfilmen wirklich verstehen, in der Lage sein Figuren zu beleben, Geschichten zu erzählen und zukünftig besser mit anderen Menschen zusammenarbeiten zu können. Ich wollte verstehen worauf es technisch und konzeptionell ankommt und das konnte ich nur, in dem ich den gesamten Weg gegangen bin. Es hat sich gelohnt, mein erster Film!

Unterdessen ist Nachtmahr sechs Mal, international ausgezeichnet worden, darunter fünf Mal als bester 360° Kurzfilm. Das hätte ich damals nie für möglich gehalten.

 

Nachtmahr ist ein narrativer Fulldome Kurzfilm in 360° für die Projektion in Planetarien. Entstanden ist der Film über einen Zeitraum von zwei Jahren im Rahmen meines Designstudiums an der Fachhochschule Potsdam.

Synopsis:
Ein alter Mann schreckt in einer stürmischen Nacht aus unruhigem Schlaf. Zwischen Träumen und Erinnerungen hat sich ein Etwas eingenistet, eine unheimliche Entität, die er weder sehen noch begreifen kann. Seine Katze dagegen sieht den Nachtmahr, wie er halb versteckt durch die Schatten schleicht und beginnt ihrerseits eine Jagd.

Der Film ist konzeptionell und visuell vollständig von mir selbst erdacht und umgesetzt. In meinem sechsten Semester wollte ich den Workflow von Animationsfilmen wirklich verstehen, in der Lage sein Figuren zu beleben, Geschichten zu erzählen und zukünftig besser mit anderen Menschen zusammenarbeiten zu können. Ich wollte verstehen worauf es technisch und konzeptionell ankommt und das konnte ich nur, in dem ich den gesamten Weg gegangen bin. Es hat sich gelohnt, mein erster Film!

Unterdessen ist Nachtmahr sechs Mal, international ausgezeichnet worden, darunter fünf Mal als bester 360° Kurzfilm. Das hätte ich damals nie für möglich gehalten.

 

11th Fulldome Festival Jena
 Best Shortfilm
 Emphasis on Emotion

International Film Festival ’17 Portugal
 Best of IFF ’17 (Short Pieces)

8th International Festival of Science Visualization, Japan, Tokyo
 Grand Prize (Short-Film Contest)

Macon Film Festival 2018, Georgia, USA
 Winner Student Film (Fulldome)

2nd Festival of Animation Berlin 2018
 Winner Fulldome Short

11th Fulldome Festival Jena
 Best Shortfilm
 Emphasis on Emotion

International Film Festival ’17 Portugal
 Best of IFF ’17 (Short Pieces)

8th International Festival of Science Visualization, Japan, Tokyo
 Grand Prize (Short-Film Contest)

Macon Film Festival 2018, Georgia, USA
 Winner Student Film (Fulldome)

2nd Festival of Animation Berlin 2018
 Winner Fulldome Short

11th Fulldome Festival Jena
 Best Shortfilm
 Emphasis on Emotion

International Film Festival ’17 Portugal
 Best of IFF ’17 (Short Pieces)

8th International Festival of Science Visualization, Japan, Tokyo
 Grand Prize (Short-Film Contest)

Macon Film Festival 2018, Georgia, USA
 Winner Student Film (Fulldome)

2nd Festival of Animation Berlin 2018
 Winner Fulldome Short

Credits

Written, Directed, Animated
Elia Hüneburg

Sounddesign
Kai Dann
Makoto Shozu

Score
Ulrich Wagner

Special Thanks
Prof. Klaus Dufke
Klaus Hüneburg
Thomas Hüneburg
Rodger Sodre
Lennart Franz
Julia Zinn

Specs

2017

2K/30
Aspect Ration 1,0

2.1 Stereo
5.1 Surround
7.1 Surround